HOCH

Kreativoli für den Bayerischen Fußball Verband (BFV) am Ball

Projekt Fußballiade 2015 in Landshut

Im Juni 2015 steigt in Landshut die „Fußballiade“ – ein Fußballfest der besonderen Art, veranstaltet vom Bayerischen Fußball Verband (BFV). Drei Tage lang sind die bayerischen Amateurvereine eingeladen, zusammen mit allen Fußballbegeisterten in der niederbayerischen Hauptstadt ihren Sport zu feiern. Auf dem Programm stehen unter anderem Turniere für die verschiedenen Altersklassen, einer Fußball-Akademie mit Workshops und Vorträgen und ein großes Rahmenprogramm mit „Fußballiade-Rallye“, Konzerten und vielem mehr.
Damit dieses ehrgeizige Projekt gelingen kann, hat sich der BFV das Team von Kreativoli an Bord geholt. Für Inhaber Oliver Haßler ist das Projekt eine Herzensangelegenheit: Als fussballbegeisterter Fan (natürlich vom F.C. Bayern München) und Trainer einer Landshuter E-Jugend Mannschaft ist der Fußball und die Nachwuchsarbeit ein fester Bestandteil seiner Freizeitgestaltung. Umso größer ist daher seine Freude darüber, mit seinem professionellen Know-How als Mediendesigner und Fotograf zu diesem Zukunftsprojekt des BFV beitragen zu können.

Die ersten Ergebnisse dieses Engagements können sich bereits sehen lassen. Werbekarten und Buttons mit unserem „Fußballiade“-Design wurden bei der Auftaktveranstaltung am 4. Juni in der Landshuter Altstadt fleißig verteilt beziehungsweise am Revers getragen. Das von Kreativoli gestaltete Roll-Up Display auf der Bühne kommunizierte prägnant das Motto der Veranstaltung: Vorfreude! Diese Botschaft vermitteln auch die beiden Plakate, mit denen bayernweit für das Event geworben wird.

Auch der zweite Meilenstein ist bereits erfolgreich auf den Weg gebracht: Die Website für die Fußballiade ist online und versorgt alle Interessierten mit aktuellen Informationen rund um das Event. Der Internetauftritt ist im responsive Design mit dem Content-Management-System Typo3 entwickelt, also für verschiedene Ausgabegeräte optimiert. In wenigen Monaten wird auch die Anmeldung zur Veranstaltung, sowohl für Vereine als auch für freiwillige Helfer, direkt auf der Seite möglich sein.

Zum Projekt

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar